Suche
  

Kurtagebuch für die Zeit in der Klinik

Persönliche Klinikerlebnisse, keine Empfehlungen.

Kurtagebuch für die Zeit in der Klinik

Beitragvon michim1972 » 25 Apr 2012 14:50

Das Büchlein zum Selbstausfüllen sollte in keinem Kurgepäck fehlen...

"Mein persönliches Kurtagebuch" zum Selbstausfüllen

http://www.amazon.de/dp/3844802983/?_en ... ative=6742

Beschreibung:

Es ist ganz gleich, ob psychosomatische Kur, Mutter-Kind-Kur, orthopädische Reha oder eine andere Art von rehabilitierendem Klinikaufenthalt – eine Kur ist fast immer ein stark prägendes Erlebnis und ein Wendepunkt im Leben des Patienten.

Die besonderen Erfahrungen, Begebenheiten, Eindrücke, Erkenntnisse, Gedanken und Gefühle während eines solchen Aufenthaltes sind es daher auf jeden Fall wert, persönlich festgehalten und schriftlich dokumentiert zu werden.

Aus diesem Grunde hat Michael Bergmann das vorliegende Kurtagebuch für die Patienten selbst als Leser/Nutzer/Schreiber umgesetzt und veröffentlicht. Für jeden Kurtag eines Zeitraums von (bis zu) 6 Wochen und zusätzlich für die Vor- und Nachbereitung des Kuraufenthalts können hier einfach, praktisch und kompakt alle wichtigen und interessanten Informationen eingetragen und niedergeschrieben werden.

Das Kur-Tagebuch ist somit ein Kurtage-Buch, das nichts mehr in Vergessenheit geraten lässt.

Das Buch ist ideal auch als Geschenk für einen Angehörigen oder Kollegen, der einen Kuraufenthalt vor sich hat.
---
"Burn-Out, Depression, Angst, Panikattacken sind KEIN Zeichen von Schwäche.
Es sind Zeichen dafür, dass man zu lange versucht hat stark zu sein."
---
Buchtipp aktuell: http://www.kur-tagebuch.de
michim1972
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.2010
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Klinikerfahrungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron