Insel 2010

... zum Entspannen, Austauschen und Trösten lassen. Jeder ist herzlich eingeladen.

Re: Insel 2008

Beitragvon Tucho » 25 Nov 2009 07:49

Hallo, Kasa,

nu hats doch geklappt oder habe ich Hallus?

Blöd sind wir beide nicht.
Tucho
 
Beiträge: 559
Registriert: 11.2009
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 25 Nov 2009 09:24

Ja, jetzt hat es geklappt, aber nun steht da dieses inhaltsleere posting, was mit den anderern passiert ist, weiß ich immernoch nicht. Nunja :weissnix:

Habe heute morgen jede Mege zu tun und bin auch einigermaßen angriffslustig. Tisch ist bereits abgeräumt, einige wichtige Telefonate erledigt..

Nun wollte ich mir eigentlich eine Tagesklinik angucken fahren, habe aber dummerweise der Tante von der Krankenkasse gesagt, sie kann mich gleich zurückrufen, wenn sie mit Ihrem Vorgesetzten gesprochen hat. Nun hänge ich hier in der Warteschleife. Ahrg.

Da das aber wichtig ist, habe seit 3 Monaten kein Geld bekommen, weil irgendeine Berechnungsgrundlage fehlt und die Post zwischen Arbeitgeber und KK wohl immer abhaden kommt :vogelzeig: Nunja, nun habe ich einen Kniefall :bitte: für eine Vorabzahlung gemacht und hoffe dass der Vorgesetzte mit sich reden lässt.

Und dann muss ich auch noch zum HA (für die KK) damit der bestätigt, dass es mir nicht besser geht. Manchmal ist die Verwaltung des Krankenstandes ein Vollzeitjob... :irr:

naja, ich wünsche einen schönen Tag und denke keiner von uns hat Hallus,

gruß kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Tucho » 25 Nov 2009 11:19

Hallo, Kasa,
nach § 41 (oder 42) Sozialgesetzbuch Teil I kannst Du bei Sozialleistungen (z.B. Krankengeld) einen Abschlag/Vorschuss beantragen; über diesen Antrag ist innerhalb von vier Wochen zu entscheiden.
Versuch's zur Not auf diese Art und Weise.
Tucho
 
Beiträge: 559
Registriert: 11.2009
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 26 Nov 2009 12:38

Hallo Tucho,

danke für den Hinweis. Ich war gestern übrigens och erfolgreich. Habe bei der Krankenkasse einen "Vorschuß" :? auf das Krankengeld der letzten Monate durchsetzten können. Meine Sachbearbeiterin war dann doch sehr nett und hat mit ihrem Vorgesetzten gesprochen....

Die Tagesklinik anzugucken habe ich nicht mehr geschafft. Heute auch nicht, da stand der Therapeut an, naja guck ich morgen mal.

Hallo alle anderen :wink:

ich schreibe jetzt übringens auch wieder im knd. Ich finde, es hat sich wieder etwas entspannt. Was meint ihr? Ist das nur meine Wahrnehung?

Manu :wink: Hab dich lange nicht gelesen, ich hoffe ich habe dich mit meiner email nicht erschreckt oder überfordert. Wäre mir echt unangenehm.

So, jetzt werde ich mal schauen, was der Kühlschrank so für ein Mittagessen hergibt,

kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon FönX » 26 Nov 2009 16:33

kartoffelsalat hat geschrieben:ich schreibe jetzt übringens auch wieder im knd. Ich finde, es hat sich wieder etwas entspannt. Was meint ihr? Ist das nur meine Wahrnehung?

Das habe ich auch so empfunden. Leider zieht der Hype um R.Enke immer noch einige Leute an, die das Forum stören wollen. Das, glaube ich, wird noch eine Weile so weiter gehen. Vielleicht auch einige Wieder-Besucher, die den Strom nutzen, um nach einer Accountlöschung zurückzukommen.

Lieben Gruß
FönX
Site Admin
 
Beiträge: 148
Registriert: 11.2009
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 27 Nov 2009 07:54

Moin moin,

ich stimme dir FönX da hundertprozentig zu. Ich hab aber das Gefühl, dass ich die alten Neuen mittlerweile relativ schnell erkenne und umschiffen kann. Was mich auch nervte, dass es so viele doppelte, wenig inhaltsgetragene neue Threads gab. Aber das wird glaub ich etwas besser, Das muss auch erstmal jeder, jede seinen Platz finden.

Mir geht es ja auch so, dass ich irgendwie das Gefühl haben muss, die meisten nicks schon mal gelesen zu haben/zu kennen bevor ich halbwegs offen schreiben kann, weil ich sonst tatsächlich denke, wer weiß, wer da jetzt gleich alles seinen Senf zu abgeben mag. und ich habe am Anfang schon echt ein paar unangemessene Antworten bekommen, die ich schwer verdauen konnte. Da hilft denn das forum so gar nicht.

Tja, wie ach immer. Nach dem Schwung der letzten beiden Tage, geht es mir heute wieder etwas mau :cry2:
Leider komme ich immer wieder zu dem Punkt an dem ich glaube, dass mein Partner und ich in einer Sackgasse gelandet sind und auch, dass er sich nicht wirklich mit dem Thema Depression auseinander setzen kann.

Das macht mir immer wieder zu schaffen, weil ich wenn das wirklich so ist, endlich einmal eine Konsequenz daraus ziehen müsste.

Liebe Grüße,
kasa :kalt:
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Tucho » 27 Nov 2009 08:40

Hallo, Kasa,

ich bezieh' Deine (und auch Fönx') Ausführungen zu den "Neuen" 'mal nicht auf mich.

Als "Neuer" merke ich an, dass es mir anfangs schwer gefallen ist, mich zu äüßern. Bei vielen Beiträgen "Alter" hatte ich machmal das Gefühl - etwas übertrieben ausgedrückt -, in einer "verschworenen Clique" gelandet zu sein. Das hat sich mittlerweile gegeben, auch dank dieses Forums und der "Gedankenketten" und "Wortspielereien".

Dein Gefühl, das Du von Deinem Partner hast, habe ich manchmal auch bei meiner Frau (auch wenn sie oft verständnisvoll erscheint). Und der Gedanke der Trennung ist auch bei mir schon aufgetaucht. Aber es gibt (gottseidank?) auch viele Gründe, die Partneschaft zu erhalten. Da ist einmal das Gefühl, das man landläufig als "Liebe" oder "Zuneigung" bezeichnet, die langjährige (fast 30 Jahre) Gewöhnung und das damit verbundene Vertrautsein (also positiv) und die nicht absehbaren finanziellen Konsequenzen (nicht Unterhalt, sondern überleben).

Besonders stört mich, dass sie (meine Frau) unheimliches Verständnis für und Sorge um eine ihrer Kolleginnen zeigt, die (auch aufgrund beruflicher Belastung) "zusamengebrochen" ist und gerade einen mehrwöchigen Psychiatrie-Aufenthalt beendet hat. Das kann dann schon weh tun.

Aber ich möchte auch nächstes Jahr das Ende unseres "dreißigjährigen Krieges" feiern (den Hundertjährigen habe ich erst gar nicht begonnen).

Mir geht's auch solala - wollen wir zusamme "Mau-Mau" spielen?

Einen ganz lieben
Tucho
 
Beiträge: 559
Registriert: 11.2009
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 27 Nov 2009 10:13

Hallo Tucho,

nein, du bist natürlich nicht gemeint :troest: , mir ging es an dieser Stelle primär um die alten Neuen, also diejenigen, die Ihren account schonmal verloren haben oder so und nun babbelnd zurückkehren.

Nichts destotrotz kann ich verstehen, dass du das ganze als eine engeschworene Gemeinde empfunden hast. Das hat aber auch Vorteile und bisher war es auch immer so, dass einzelne Neue, die sich vorgestellt haben, auch nett einbezogen wurden. In Anbetracht der Tatsache, dass es da plötzlich so einen Anmeldungsboom gab, wurde es etwas schwierig und unübersichtlich, sich auf die vielen Neuen Gesichter einzulassen. Wie du merkst, ist das hier im zugegebenermaßen sehr kleinen Kreis (manu wo bis duuuu :wink: ) was ganz anderes.

Tucho, wenn du Liebe und Leidenschaft spürst, dann hast du glaube ich gewonnen, auch wenn es schmerzt, dass die Empathie mit der Kollegi größer ist als mit dir. Aber ich habe oft, dass Gefühl gar nichts mehr zu spüren. Natürlcih gibt es nach den vielen Jahren Vertrautheit, und auch Versorgungsaspekte, aber das Spüren...

tja, und dann weiß ich nicht, ist das wirklich so, oder ist das Teil der Krankheit.

Liebe Grüße Kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 27 Nov 2009 11:41

Hallo KaSa :wink: , hallo @ll,

gestern bin ich recht spät aus den Federn, musste vormittags in die Zahnklinik und kam abends fix und fertig heim. Eigentlich wollte ich noch schreiben, aber da war ich einfach zu kraftlos.

Z.Z. habe ich eh schlimmer werdende Brustschmerzen, als ich aber heute Nacht aufwachte und mich auf die rechte Seite drehte, gab es einen schrecklichen stechenden Schmerz - im Lymphbereich. Erst schon ich Panik: ein Wächterknoten? Dann fiel mir ein, was allein dieser Schmerz auslösen würde: eine ganze Reihe Untersuchungen, einige sollten erst im Januar beginnen: normale Ultraschall-Nachsorge bei der Gynäkologin, Mammographie, jetzt kommt sicherlich Röntgen und Ganzkörperszintigraphie dazu. Wäre das ein Wächter"knoten" (also eigentlich ein großer Lymphknoten) muss ja in dem Bereich in Tumor sein - wenn ja, dann käme Stanzbiopsie auch dazu.

Sorry, ich weiß grad nicht wo mir der Kopf steht. Die Gyn wollte mich zurück rufen, ich hoff, es wird nicht vergessen ...

LG, Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 27 Nov 2009 12:02

ach Mensch, das klingt ja nach großem Sorgenkarussel. Wenn die Gyn dich nicht zurückruft, ruf doch noch mal an.
versuche irgendwie dich nicht von dem was du weißt was kommen könnte verrückt machen zu lassen. Guck aus dem Fenster betrachte was schönes und versuche irgendwie in den Augenblick ins "Jetzt" zurückzukommen. Ich drück dich, denn ich weiß ganz genau, was es heißt gedanklich schn zehn Schritte voraus zu sein. Du bist so stark, lass dich trotzdem mal von mir in den Arm nehmen :drueck: und versuche dich abzulenken und nicht neben dem Telefon zu hocken. Vielleicht ist ja auch nix,... Also, Schocki her, Spaziergang laute Musik und zur Not einfach selbst ochmal anrufen.

lG Kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 27 Nov 2009 12:17

Habs ganz vergessen: mittlerweile kam der Anruf - nächsten Mittwoch kann ich kommen.
gedanklich schn zehn Schritte voraus zu sein.

Ja, stimmt. Ich überlegte ja auch, ob mein Port rückläufig ist - aber wenn er es im Juli und Okt. war, wird er es jetzt wohl immer noch sein. Danke fürs Drücken.

Jetzt scheint die Sonne. Mal sehn, wenn sie so steht, dass sie in den Garten scheint, dass ich etwas dort mach.

Wg. den Neuen, worüber oben geredet wurde, hätte ich noch ne Frage. Aber später.

LG, Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 30 Nov 2009 05:21

Hallo Ihr, hallo manu

ich hoffe ihr hattet eine angenehmes Wochenende. Mir geht es in der Tat ein wenig besser. Ich habe mich für die nächste Woche zeitlich total vollgeknallt und finde es gut, dass ich mal wieder in die Situation komme nicht den ganzen Tag Zeit zum Grübeln zu haben. Vielleicht reißt mich das ja ein wenig mit.

Manu, schön, dass du am Mittwoch einen Termin hast, ich finde es gut, dass du nicht ausweichst und direkt in die Konfrontation gehst. Ich hab das Gefühl, dass du die Klarheit die ärzte schaffen können zu schätzen weißt. Ich lasse mich da oft ewig im Ungewissen und mache mich dann selbst verrückt.
So, ich werde doch versuchen noch mal ein Stündchen zu schlafen. In eineinhalb Stunden klingelt der Wecker. Das ist doch ein ganz überschaubarer Abschnitt.

Lieb Grüße,
kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 30 Nov 2009 10:50

Hallo KaSa,

ich bin körperlich so erschlagen, dass ich gar nicht weiß, wie's mir psychisch geht. Gestern war noch meine Schwester da und wir sind 1x um die Stadtmauer (ca. 30-45 min) und dann so 1,5 h in einem Café. Hat gutgetan.

ich finde es gut, dass du nicht ausweichst und direkt in die Konfrontation gehst.


In einigem bin ich jetzt schon mal klarer und würde den Termin schon wieder absagen, das eine andere Verzweifelte gleich einen Termin hat. Aber ich glaub ich lass ihn, allein schon von der Zeit: am Mittwoch ist nachmittags, der im Jan. am Vormittag. Und jenachdem wie's mir geht, ist es verdammt schwer, aufzustehen, rechtzeitig zum Zug ...

Apropo, Zug: ich muss meine Beißerchen noch ZA-fein machen, muss in 20 min losfahren.

LG, Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 02 Dez 2009 23:11

Hallo Zusammen,

heute war ich bei der Nachsorgeuntersuchung: kein Ansatz für ein Karzinom, alles "sauber"! :freu:

LG, Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon Tucho » 03 Dez 2009 00:26

Hallo, Manuela,

Klasse und Glückwunsch
Tucho
 
Beiträge: 559
Registriert: 11.2009
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 04 Dez 2009 22:01

WoW! Hab grad gelesen, dass im KND-Forum tgl. 250 Postings geschrieben werden (Grenzen des Forums). Ich finds schade, dass sich ausgerechnet die wieder anmelden, deren Zugang gelöscht wurde, weil die ja andere, die noch auf der "Warteliste" stehen, deren Zulassung rausschieben. >:(

Ich hab in letzter Zeit nicht so viel gelesen, geht es da wieder tatsächlich turbulenter zu?

LG und schönes WE :wink:

Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon FönX » 05 Dez 2009 10:50

Hi Manu,

gestern wars ziemlich chaotisch. Der Doc sperrt reihenweise Threads und löscht User. Auch deine Beiträge mit dem Ballon hat er gelöscht, mit denen du die Dauerthreads hochschubsen wolltest. Ich glaube, er ist ein bisschen wütend.
FönX
Site Admin
 
Beiträge: 148
Registriert: 11.2009
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 06 Dez 2009 10:58

Hallo FönX,

komisch. Ich mein, dass er einige User sperrt kann ich noch nachvollziehen (weil sich teilweise schon seit langem gelöschte User anmelden, die aus bekanntem Grund gelöscht wurden) - aber das "hochschubsen"? Dachte mir, dass vllt. mein Smilie zuviel war und hab das in dem Hinweis-Thread von Frau Blume gelöscht. :weissnix:

Ich glaube, er ist ein bisschen wütend.


Ja, glaub auch. :|

Ich wünsch Dir noch'n schönen Sonntag!

Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 07 Dez 2009 01:14

Hallo Manu, hallo ihr anderen

Zuerst einmal Manu :D das sind ja super Neuigkeiten. Ich freue mich für dich.
Und mit dir.

Was den Doc angeht, ich wäre auch sauer, wenn mir die immergleichen Leute das Klima im Forum vermiesen und mir ne Menge Extraarbeit aufhalsen, ich meine selbst ich krieg ja Hörner, wenn ich den immer gleichen Stil von Waltraut, Waldieter, Dirk Dachsen... lese und merke, wie andere Leute die sich ernsthaft mit der Thematik und dem Leid auseinandersetzten da immer wieder vorgeführt wie empathische Trottel. :wut3:

nunja, wie er nun auch schon aufgeklärt hat, hält es sich ja wohl tatsächlcih für ein Forum der Größe noch in Grenzen. Also Manu, nimm die Löschung nicht persönlich.

Mir geht es übrigens grad beschissen, :cry2: und ich freue mich, mich gleich noch ein bisschen mit der Gedanken ud Wortspielerei ablenken zu können. Liebe Grüße in die Runde
:luftballon: kasa
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Dendrit » 07 Dez 2009 09:55

Hallo KaSa und @ll,

wie er nun auch schon aufgeklärt hat, hält es sich ja wohl tatsächlcih für ein Forum der Größe noch in Grenzen


diesen Beitrag (Grenzen des Forums) hatte ich übersehen. Also gelesen schon, aber ich sah keinen Zusammenhang zur Löschung meiner "Hochschubserei". Einen Beitrag, den ich meinte, den er gelöscht hätte, war im Vorgängerthread - ich war also schon total durcheinander. Ich weiß nicht warum, auch wenn ich nachmittags Rückmeldung bekam, mir ging es den ganzen Tag bescheiden. Wie schnell ich in Unsicherheit und Panik rutsche. :( Steckt das noch so von der letzten Woche drin, also diese Überempfindlichkeit? Weil das Gefühl mittags schlimm war, nahm ich A.l.p.r.a.z.o.l.a.m, es wurde zwar etwas besser, verschwand aber nicht. Da ich heute wieder in die Zahnklinik muss, hab ich mir eine Extra-Dröhnung Zopiclon gegönnt um ja einzuschlafen.

ich meine selbst ich krieg ja Hörner, wenn ich den immer gleichen Stil von Waltraut, Waldieter, Dirk Dachsen...


Wahrscheinlich ist das ein blöde Frage: kann man einen Stil erkennen oder kann man das nicht (unbedingt)? Wenn nein, kann man das lernen? Weil ich das einfach nicht erkenne. Vermute ich jemanden, ist er/sie aber nicht. Ich bin teils sehr überrascht, wenn "Neue" besonders von den "alten Hasen" scheinbar angegriffen werden. Naja, die Löschung beweist dann, dass es um einen Störenfried ging, der sich nur neu registrierte. Ich erkenn das nicht. Was mich auch irgendwie verunsichert, ich komme mit solchen auch soweit gut klar. Zumindest bei 3en, die sich auch hier mal registrierten. Und da bin ich immer zwischen zwei Stühlen: ich komm mit der Person klar, hat hier gegen keine Regeln verstoßen, ist aber vom KND rausgeworfen worden.

LG, Manuela
Dendrit
 
Beiträge: 1809
Registriert: 09.2006
Wohnort: SOG-WM
Geschlecht: weiblich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 07 Dez 2009 17:53

Hallo manu,

weiß nicht, ob man einen Stil erkennen kann. Ich beschäftige mich ziemlich viel mit Sprache und hab immer das Gefühl, recht schnell zu wissen, wer sich da evtl. welches Mäntelchen umgehängt hat. So manchen user hätte ich vieeel schneller gelöscht und manchen thread viel eher geschlossen. Und jetzt kommt es, ich glaube klar, dass man mit einigen davon gut klar kommen kann. Ich denke, es ist aber irgendwie ein Selbstläufer
, den ich sehr provokant finde. Wenn sich jemand auf einem so empfindlichen Terrain nicht an die Spielregeln hält und dann, eher flapsig mit Themen umgeht, die für andere mehr als bierernst sind, dann ist das für mich respektlos und dann glaube ich zwar, dass ich eigentlich mit diesen Leuten gut klar kommen könnte, dass ich mich aber durch ihr Verhalten extrem verarscht fühle.
Außerdem habe ich dann den Eindruck, dass selbst wenn bei den Betreffenden eine Depression vorliegt, sie entweder die vom Forumsbetreiber eingeführten Regeln plump und doof ignorieren und das finde ich respektlos, oder aber dass neben der Depression noch andere Komorbiditäten vorliegen, die die Depression als vorrangig existentiell bedrohliches Krankheitsbild nicht ernst nehmen und dann fühle ich mich verarscht. Vor allem ärgere ich mich, wenn ich sehe wie andere Forenteilnehmer sich bemühen aud die Leute einzugehen um dann anschließend vor den Kopf gestoßen zu werden.

Und erinnere dich mal, wie dich die Mehrarbeit allein mit TJ, den ich so echt okay fand dich genervt hat, weil die entsprechende Sensibilität für die Depression fehlte. Wie auch immer, dies ist meine ganz persönliche Meinung und ich merke, wie mich solche Schreiberlinge davon abhalten mich tatsächlich zu öffnen, weil ich Angst habe, dass irgendjemand ein Spiel mit mir treibt und ich weiß, dass ich in einer schweren Episode nicht das Rüstzeug habe mich dem entgegenzustellen.

Wau, Hugh, Powwow der Indianer schweigt nun.

>Liebe Grüße nach einem anstrengenden Tag, Kasa

Grüße auch an FönX, Anna und Tucho

P.s. ich glaube immer, wenn wir eine gute Nachricht bekommen, schwingt die Anspannung der Tage davor noch nach, oder kommt erst hoch. (So wie mit der Grippe im Urlaub)
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon Tucho » 07 Dez 2009 22:42

Hallo, Kasa,

Deine Ausführungen kann ich nur ==================== (doppelt unterstreichen).

Ich bin ja ziemlich neu in den beiden Foren (zeitlich nach dem immer wieder erwähnten Focus-Titel, doch durch andere Medien im Gefolge Enkes Tat), und da ich noch lernen muss, meinen rationalen Schutzpanzer zumindest dünner zu machen, halt' ich mich oft zurück. Nicht, um jemanden nicht auf die Füße zu treten, sondern um ihn nicht zu verletzen oder ihn in seinem inneren Denken und Fühlen nicht zu bestärken, also kontraproduktiv zu sein. Für mich liegt eine Schwierigkeit darin, dass wir "nur" schriftlich miteinander kommunizieren (können). Vieles kann durch Gestik und/oder Mimik abgeschwächt oder gar ins Gegenteil verkehrt werden (da helfen alle smileys nix); und nicht jeder ist in seiner augenblicklichen Phase in der Lage, Ironie oder gar Zynismus zu erkennen (geht mir ja auch oft so). Also lass' ich's und behalt' manche Gedankenspielereien für mich (ein solcher Austausch fehlt mir seit Jahren nach dem Tod eines guten Freundes).

Ich hoffe, dass ich allmählich nicht nur die Teilnehmer versteh' sondern ihnen auch mitfühlend antworten kann, mein seelisches Pokerface sich langsam entspannt.

Ich grüß' die anderen natürlich auch.
Tucho
 
Beiträge: 559
Registriert: 11.2009
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon FönX » 08 Dez 2009 14:29

kartoffelsalat hat geschrieben:weiß nicht, ob man einen Stil erkennen kann. Ich beschäftige mich ziemlich viel mit Sprache und hab immer das Gefühl, recht schnell zu wissen, wer sich da evtl. welches Mäntelchen umgehängt hat.

Moin Kasa,

ich weiß es auch nicht 100%ig. Aber beim ersten Anblick eines Namens, dann der Schreibstil, und schon stellen sich bei mir die ersten Nackenhaare auf. Bei "Dirk Dachsen" und "Waldieter/Waltraud Hummel" war das schon extrem. Meistens entpuppen sich solche Kandidaten noch im unteren zweistelligen Beiträge-Zahl-Bereich als Fake. Die Posts werden immer skuriler und peng, Grenze überschritten und raus. Dann denke ich immer "Hab ich ja gleich gewusst!", was ja nicht ganz stimmt. Aber irgendwo ist da schon sehr früh in mir etwas am reagieren.

Könnte man die Personen eindeutig identifizieren, wäre in manchem Fall schon eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch indiziert. Das ist es nämlich. Okay, ich habe auch mal die Administration heftig angegriffen, bin dann rausgeflogen, hab draus gelernt und bin - geläutert - wieder angemeldet. Das würde ich jedem/r anderen UserIn auch zugestehen. Aber diese nervenden Trolle dürfen von mir aus, gelinde gesagt, weggehen und -bleiben.

Letztes Jahr in Bad Bramstedt war in unserer Gruppe auch eine ältere Patientin, die Wal***** hieß. Bei der hatte ich immer den Eindruck, sie wäre zur persönlichen Zerstreuung da, so als Kaffeekränzchen auf Krankenkasse. Da ging die Gruppendynamik mächtig in den Keller.
FönX
Site Admin
 
Beiträge: 148
Registriert: 11.2009
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: männlich

Re: Insel 2008

Beitragvon kartoffelsalat » 09 Dez 2009 11:11

Hallo Ihr,

FönX hat geschrieben:ich weiß es auch nicht 100%ig. Aber beim ersten Anblick eines Namens, dann der Schreibstil, und schon stellen sich bei mir die ersten Nackenhaare auf. Bei "Dirk Dachsen" und "Waldieter/Waltraud Hummel" war das schon extrem.


genau!! hatte mich echt gewundert, dass du dich da überhaupt eingelassen hat, aber manchmal täcuscht man sich ja auch :irr:

Ach Leute, ich häng mal wieder so richtig durch :cry6: und hab vor allen Dingen, das Gefühl, dass ich keine Kraft mehr habe :sleep2:

und so langsam die Geduld mit mir und meiner Krankheit verliere :cry1:

Nun denn, wünsche euch einen angenehmen und erträglichen Tag :wink:

kasa

@tucho - ich wünsch mir auch dass dein seelisches Pokerface sich entspannen kann, kenn ich selbst so gut :drueck:
kartoffelsalat
 

Re: Insel 2008

Beitragvon FönX » 09 Dez 2009 12:49

kartoffelsalat hat geschrieben:genau!! hatte mich echt gewundert, dass du dich da überhaupt eingelassen hat, aber manchmal täcuscht man sich ja auch :irr:

Ob du's glaubst oder nicht, ich wundere mich auch manchmal. :kopfkratz1:

Oh, ich sehe gerade beim Runterscrollen zum Absenden-Button, dass der Weg kürzer geworden ist. Sehr angenehm! Danke, Manu!
FönX
Site Admin
 
Beiträge: 148
Registriert: 11.2009
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Insel"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron